Unsere Schalmeien in Bild und Ton

Am 22.10.2016 waren unsere Schalmeien on Tour. Zuerst wurde man an die SRB Veteranen Tagung nach Däniken (Schweiz) eingeladen. Dort spielten die Musiker/-innen zur Eröffnung, dem Standarteneinzug (Fahneneinzug) und der Totenehrung.

Danach ging es weiter zum Historischen Museum nach Basel. Hier wurde eine Filmaufnahme gemacht, welche demnächst im Museum für Musik zu sehen sein wird. Im Anschluss besichtigte man noch gemeinsam die Austellung.

Wir danken dem Historischen Museum Basel (Museum für Musik) für diese Filmaufnahme.

Baden-Würtembergische Meisterschaft U13 / 3. Platz

Lukas Stocker und Mika Schrott holen sich den dritten Platz an der Baden-Württembergischen Meisterschaft Schüler B in Waldrems.

Am 1.und 2. April fand die Baden-Württembergische Meisterschaft der Schüler B in Waldrems statt. Lukas und Mika qualifizierten sich durch den Staffelsieg in der Verbandsrunde Schüler B ohne durch die Qualifikation zu müssen.

Am ersten Tag trafen sie gleich im ersten Spiel auf Hofen, für unser Jungs immer ein schwieriger Gegner und ihr Ziel war es gegen die Beiden diesmal zu gewinnen. Somit gingen Lukas und Mika hoch motiviert an den Start. Es gelang ihnen schnell in Führung zu gehen und durch ein gutes Zusammenspiel wurde diese auch weiter ausgebaut. Hofen kämpfte geggen die Beiden an, aber letztendlich gewannen Mika und Lukas das Spiel mit 3:0. Im nächsten Spiel standen sie dem Team aus Alpirsbach gegenüber. Auch hier sind sie schnell in Führung gegangen, aber dann hatten die Jungs etwas Pech und haben ein paar gute Torchancen verpasst. Trotzdem konnten sie das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Nellingen stand als nächstes an. Für uns ein total unbekannter Gegener, aber Mika und Lukas spielten souverän und beendeten auch dieses Spiel mit 3:0  für sich. Die letzte Partie für diesen Tag durften sie wieder gegen einen Gegner antreten der ihnen völlig unbekannt war. Die Jungs aus Graben machten es ihnen nicht leicht, aber Lukas und Mika sind ruhig geblieben und haben durch clevere Spielzüge am Ende verdient mit 2:1 gewonnen. Somit beendeten die Jungs den Tag ohne eine Niederlage und plötzlich wurde Ihnen klar das ein Podestplatz greifbar ist.

Aber der zweite Spieltag hielt sehr starke Gegener bereit. Waldrems und Gärtringen, beide jeweils Staffelsieger bei den Schüler A (U15), welche schon am vorherigen Spieltag durch tolle Spiele geglänzt hatten, sowie Kemnat, Staffelsieger bei den Schüler B (U13). Den Jungs war klar das sie alles geben müssen. Zuerst standen sie Waldrems gegenüber. Und die machten es unseren Jungs nicht leicht. Die Stimmung war sehr aufgeheizt, aber Mika und Lukas sind cool geblieben und haben echt gekämpft. Letztendlich mussten sie sich aber mit 3:2 gegen ihre Freunde geschlagen geben. Als nächstes durften sie dann gegen Gärtirngen antreten. Da war ihr erklärtes Ziel nicht zu hoch zu verlieren, da Gärtringen einfach unglaublich stark ist und toll spielt. Ziemlich zu Beginn schafften Lukas und Mika durch ein gutes Zusammenspiel in Führung zu gehen und Gärtringen musste auch etwas kämpfen. Aber dann gelang ihnen der Ausgleichtreffer. Lukas und Mika konnten noch etwas dagegen halten, aber letztendlich gewann Gärtringen 8:1. Nun war klar das das letzte Spiel gegen Kemnat entscheidenend ist, ob es Platz drei oder vier wird. Das war beiden Mannschaften klarund somit war es ein hart umkämpftes Spiel, welches bis zum Schluss spannend blieb. Mika und Lukas konnten ziemlich früh den ersten Treffer landen konnten das bis zur Halbzeit halten. Durch einen unglücklichen Fehler konnte Kemnat dann den Anschlusstreffer erzielen und es stand bis kurz vor Spielschluss 1:1. Dann holten unsere Jungs einen 4m raus und allen war klar das hier nun die Entscheidung fällt. Unsere Jungs blieben aber ruhig und somit konnten sie quasi mit dem Schlusspiff  den 4m in ein Tor umwandeln und gewannen mit 2:1. Die Freude war riessig, weil damit klar war das sie sich den dritten Platz gesichert haben. Eine echt tolle Leistung! Lukas und Mika haben überzeugend und sicher gespielt und jetzt freuen wir uns aufs 1/4-Finale der Deutschen Meisterschaft in Gärtringen.

Es waren zwei tolle Tage in Waldrems, spannende aber immer absolut faire Spiele und eine super Stimmung. Ein grosses Kompliment an Waldrems, es war echt toll bei euch!

Ergebnisse:

3. Spieltag Schüler C Lauterbach

Am 25.03.2017 fand für Jonathan Kranz und Kimi Schrott in Lauterbach der dritte Spieltag der Schüler C in der Verbandsrunde 2016/2017 statt. Die Beiden waren hoch motiviert und nach einem sehr herzlichen Empfang in Lauterbach ging es dann los. 
Im ersten Spiel trafen Jonathan und Kimi gleich auf die erste Heimmannschaft, Lauterbach 2. Die Emotionen kochten hoch und zu Beginn hatten unsere Jungs auch etwas Probleme ins Spiel zu finden. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang ihnen dann aber das erste Tor. Nach der Pause waren die Jungs dann endlich aufgewacht und konnten dieses Spiel mit 5:0 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel gegen Sulgen 1 hatten Jonathan und Kimi keine Probleme. Durch ein  gutes  Zusammenspiel und den Blick die Situation richtig einzuschätzen konnten sie das Spiel mit 9:1 für sich entscheiden. Selbst der Sprecher war beeindruckt und lobte die Beiden für ihr Spiel. Das nächste Spiel gegen Lauterbach 1 wurde dann zur Herruasforderung. Lauterbach 1 machte es den Jungs nicht leicht und die Stimmung war sehr emotional. Aber auch diesem Druck hielten sie stand und nach dem Jonathan und Kimi durch einen tollen Spielzug das 1:0 geschafft hatten lies die Anspapannung nach. Sie haben sich auf ihr Spiel konzentriert und gewannen dieses Spiel mit 3:0. Das letzte Spiel gegen Sulgen 2 war weniger nervenaufreibend und durch ihr gutes Zusammenspiel konnten sie auch dieses Spiel mit 4:0 für sich entscheiden.
Es war ein toller Spieltag, die Stimmung in Lauternach war grandios und es war eine total entspannte Atmosphäre. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Jonahtan und Kimi haben sich super geschlagen und klar gezeigt das sie "vorne" mit spielen wollen.
Weiter so Jungs!!!

Ergebnisse:

Letzter Spieltag U 13

Am 11.03.2017 haben Lukas Stocker und Mika Schrott ihren letzten Spieltag in der Verbandsrunde 2016/2017 bestritten. Diesmal durften sie in Alpirsbach antreten.
Im ersten Spiel trafen die Beiden auf unseren Nachbarverein aus Öflingen. Da Mika und Lukas das Ziel hatten die Verbandsrunde ohne Niederlage zu beenden, haben sie zu Beginn eher etwas devensiv gespielt. Aber nach dem Jeder ein Eigentor verschuldet hatte und Öflingen mit 3:2 in Führung lag, sind die Jungs aufgewacht und beendeten die Partie mit 5:3 für sich. Im nächsten Spiel gegen Alpirsbach 2 haben sie ihre Torchancen super umgesetzt und gewannen mit 3:0.
Nun waren die Jungs nicht mehr zu bremsen und haben die letzten beiden Spiele gegen Alpirsbach 1 und Hardt mit 6:0 und 8:0 für sich entschieden.
Somit beenden Lukas Stocker und Mika Schrott die Verbandsrunde ohne Niederlage und mit einer Tordifferenz von +152.
 
Mit diesem Ergebnis dürfen die Jungs an der Baden-Württembergischen Meisterschaft am 1./2.04. in Waldrems starten und haben sich auch automatisch zur Teilnahme am 1/4-Finale der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.
 
Eine echt tolle Leistung und ein dickes Lob auch an die Trainer.

Ergebnisse:

Teilnahme bei den Deutschen Junioren Meisterschaften gepackt!!

Bild: Oliver Stoll

Anne und Tim haben sich bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft in Stockach zum 3.Durchgang des Junior Masters in Sulzbach / Main am 22.04.2017 qualifiziert. Diese Veranstaltung ist neben der Quali zur Europameisterschaft auch das Halbfinale zu den Deutschen Meisterschaften.
Die Anspannung ist unter den Sportlern und Trainern zu spüren, da diese fünf Minuten über den Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften entscheiden.
 
Anne startete im stärksten Teilnehmerfeld. Bei den Juniorinnen waren 49 Sportlerinnen am Start. Die ersten 20 Platzierten sind bei der DM dabei.
Kurz vor ihrem Start fiel noch das computergesteuerte Wertungssystem aus, die Gruppe konnte erst fast eine halbe Stunde später starten.
Aber Anne machte die Sache sehr gut. Sie fuhr ohne Sturz, lediglich die Drehungen fuhr sie etwas verhalten an und wollte auf Nummer sichergehen um eventuelle Folgestürze zu vermeiden. Mit 132,18 ausgefahrenen Punkten und Platz 10 sind wir sehr zufrieden.

Tim startete im ersten Jahr bei den Junioren, er hatte nur eine Ausnahmechance die DM-Quali zu packen.
Bei den Junioren waren 19 TN am Start. Die ersten 15 Platzierten haben den Startplatz bei der DM. Tim fuhr ein ordentliches Programm,
er hatte keinen Sturz und mit 86,25 von 93,80 Punkten kam er knapp an seine Bestleistung. Im Endergebnis erreichte er Platz 18.

 
In drei Wochen, am 13./14. Mai finden die Deutschen Junioren Meisterschaften in Rimpar / Bayern (bei Würzburg ) statt. Wir gratulieren den Beiden zu diesem Erfolg und drücken Anne in Rimpar die Daumen!!

Ergebnisliste

Viel Glück beim Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft

Anne Lais und Tim Schwald haben sich bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft zum DM Halbfinale in Sulzbach am Main qualifiziert.

Dort haben sie am kommenden Samstag / am 22.04.2017 die Chance sich einen Startplatz bei den Deutschen Junioren Meisterschaften in Rimpar / Bayern zu sichern.

Tim Startet im ersten Jahr der Junioren, er steht nach den eingereichten Punkten auf Startplatz 20. Die ersten 15 Platzierten sind bei der DM dabei. Es wird schwierig für ihn, aber eine Chance besteht.

Anne startet im letzten Jahr bei den Juniorinnen. Sie steht auf der Startliste auf Platz 11 (bei der Platzvergabe zur DM sogar auf Platz 9, weil noch zwei schweizer Fahrer dabei seind, die nicht gerechnet werden). Bei den Juniorinnen erhalten die ersten 20 Platzierten das DM Ticket. Das Teilnehmerfeld in dieser Gruppe ist sehr groß mit insgesamt 48 Starterinnen. Anne hat gute Chancen in Rimpar dabei zu sein, trotzdem entscheidet auch die Tagesform und die Anspannung ist enorm.

Wir drücken den beiden ganz fest die Daumen!!!

Startliste

Bezirksmeisterschaften / Pokal in Herten am 19.03.2017

Herten war an diesem Sonntag Ausrichter der Bezirksmeisterschaft der Schüler. Es ging an diesem Tag um den Bezirksmeistertitel, aber auch um die Qualifikation an die Badischen Meisterschaften am 21.05.2017 in Gutach. Dazu musste in jeder Altersklasse und Disziplin eine bestimmte Punktzahl ausgefahren werden.

Der Wettkampf war aber auch gleichzeitig der 2.Durchgang des Bezirkspokals, deshalb nahmen auch die Junioren und Elite Sportler teil.
Die Trainer, Eltern und Sportler des RSV Wallbach konnten sich über sieben Startplätze bei den Badischen Meisterschaften freuen.

Im 1er der Schülerinnen U 13 belegten Stefanie, Laura und Lena R. die Plätze 3-5 und qualifizierten sich.
Caroline schaffte auch die Quali mit dem zweiten Platz bei den Schülerinnen U 11 mit einer tollen Punktzahl von 39,19 Punkten.
Im Zweier der Schülerinnen U 15 lag die Messlatte bei 30,00 Punkten, was Stefanie und Maria locker überboten. Mit 44,98 Punkten wurden sie auch Zweite.
Dabei in Gutach ist auch Julius Berchtold bei den Schülern U 13. Er wurde auch Bezirksmeister in dieser Klasse.
Lena und Laura fuhren auch im 2er der Schülerinnen U 13 ein gutes Programm, wurden Zweite und schafften auch im 2er die Quali nach Gutach.
Bei den Schülerinnen D ( bis 8 Jahre ) konnte leider noch kein Start bei den Badischen erreicht werden, aber wir freuten uns über Emilias 1. Platz und über den 3.Platz von Indira.


Bei den Juniorinnen konnte Anne ihre Bestleistung um fünf Punkte überbieten und fuhr eine gelungene Kür mit 139,15 Punkten.
Auch eine tolle Kür zeigte Tim bei den Junioren, er wurde wurde auch erster in seiner Gruppe.
Nun werden wir die nächsten Wochen noch einmal intensiv trainieren um in Gutach gute Ergebnisse zu erzielen. Für einige Sportler geht es dort auch um die Quali zu den Deutschen Schülermeisterschaften.

Ergebnis_Bezirkspokal 2. D. + Bezirksm. Schüler_2017

Ergebnisliste Bezirkspokal 2017

Bilder vom Helferfest sind online

Hier geht es zu ein paar Bildern vom diesjährigen Helferfest. Karl hat uns zu der Eröffnung seiner Radlerbar in die Karibik eingeladen.

Wunschergebnis bei den BW - Meisterschaften geglückt

Anne Lais und Tim Schwald haben sich zu den BW-Meisterschaften der Juniorenam 12.März in Stockach qualifiziert.
Es war ein starkes Teilnehmerfeld, darunter auch Deutsche Meister, am Start.
Kurz nach zwölf war Anne am Start, nach den aufgestellten Punkten lag sie auf Platz vier. 
Sie zeigte eine tolle Kür und fuhr ihr Programm konzentriert durch. Nach einem kurzen Abgang zwischen den Übungen, bewies sie,
dass sie kämpfen kann und sicherte sich somit mit 132,77 Punkten einen ganz tollen dritten Platz.
Wir freuten uns alle sehr über den überraschenden Podestplatz.
 
Nach der Mittagspause war dann Tim am Start. auch er konnte bis auf einen kurzen Tipper sein Programm
souverän durchfahren. Mit 87,09 ausgefahrenen von 93,30 Punkten zeigte er auch eine tolle Kür und erreichte Platz sieben.
 
 
Beide haben sich für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft am 22.04.2017 in Soden qualifiziert.