Eine alte Tradition bewahren

Die Schalmei, oder auch Martinstrompete genannt, gibt es seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals wurde sie vorwiegend als Signalinstrument für die Fahrer im Fahrradkorso genutzt. Es gibt Schalmeien in unterschiedlichen Tonlagen wie Sopran, Alt, Bariton und Bass. Schon vor dem zweiten Weltkrieg griffen Sportler des RSV zu den Instrumenten.

Derzeit besteht die Schalmeienkapelle aus 13 Musiker/-innen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Gruppen, spielen wir hauptsächlich die alten ursprünglichen Märsche, welche für das Instrument geschrieben worden sind. Zur Tradition gehört die jährliche Eröffnung des Wallbacher Dorffestes und des Naturparkmarktes Südschwarzwald.

Wir haben immer noch Instrumente frei, es sind somit alle Interessierte gerne zu einer Musikprobe eingeladen. Über neue Mitspieler würden wir uns natürlich riesig freuen.

Unsere Schalmeien in Bild und Ton

Wir danken dem Historischen Museum Basel (Museum für Musik) für die Filmaufnahme.

Ansprechpartner

Abteilungsleiter:

Paul Frank

E-Mail:   schalmeien[ät]rsv-wallbach.de

Tel.:   07761 / 57966

Proben

Die Schalmeiengruppe des RSV Wallbach probt jeden ersten Freitag im Monat in der Wallbacher Flößerhalle. Probenbeginn ist um 20 Uhr.

Besetzung

1. Stimme

Anne Kübler

Nina Thomann

Nicolas Joos

2. Stimme

Daniela Seitz

Josef Wunderle

Bariton

Karl Thomann (Musikalischer Leiter)

Michael Post

Stefan Gartzke

Reiner Sutterer

Bass und Begleitung

Bernd Kugelmann

Timo Reinartz

Armin Hottinger

Paul Frank (Abteilungsleiter)

Große Trommel

Iris Ohlsen