Baden-Württembergische Meisterschaft U11 2.Platz

2. Platz für Jonathan Kranz und Kimi Schrott!

Am 01.07.2017 fand die Baden-Württembergische Meisterschaft Schüler C statt. Da die Flösserhalle schon belegt war, durften wir in die Zelghalle nach Wehr ausweichen. Freitags begannen wir mit dem Aufbau und am Samstag ging es dann um 14.00 los mit den Spielen. Jonathan und Kimi waren schon sehr aufgeregt, wollten sie unbedingt aufs Podest, aber als sie auf die Räder steigen konnten legte sich die Nervösität schnell.

Als erstes durfen die Jungs gegen Hofen spielen. Routiniert spielten Jonathan und Kimi die beiden Hofner aus und lagen schnell in Führung. Diese konnten sie weiter ausbauen und gewannen mit 6:0. Im nächsten Spiel trafen die Beiden auf Gärtringen 2. Lange gab es keine Treffer, zwar konnten Kimi und Jonathan einige 4m rausholen, aber es gelang ihnen nicht diese in Tore umzuwandeln. Letztendlich ging Gärtringen 2 in Führung und die Partie wurde mit 1:0 auch beendet. Jonathan und Kimi waren aber dadurch nicht entmutigt und starteten gegen Prechtal hochmotiviert ins nächste Spiel. Diesmal lief es wieder besser und sie konnten das Spiel mit 2:0 gewinnen. Nun stand nochmals Gärtringen auf dem Plan. Bei beiden Mannschaften ging es um den zweiten Platz, Waldrems war nicht mehr einzuholen. Die Jungs blieben ruhig und machten ihr Spiel. Schnell lagen sie in Führung, doch Gärtringen gelang der Anschlusstreffer. Aber auch das machte die beiden nicht nervös und konnten schnell den Führungstreffer erzielen. Letztendlich ging das Spiel 2:1 für uns aus. Die letzte Partie gegen Waldrems wurde nochmal spannend. Waren doch die Waldremser in der Staffel 2 Verbandsrundensieger und hatten bis jetzt noch kein Spiel verloren. Kimi und Jonathan gaben alles und konnten super dagegen halten, aber die Jungs aus Waldrems waren besser und gewannen dieses Spiel mit 3:1. Somit war klar, das Jonathan Kranz und Kimi Schrott den zweiten Platz sicher hatten und die Freude war riesig. Was für eine super Leistung für ihre erste Verbandsrunde!!!

Es war eine schöne Meisterschaft, mit fairen Spilen und einer tollen, freundschafltichen Stimmung. Danke an alle Helfer, die es ermöglicht haben, das wir die Meisterschaft ausrichten konnten.

Ergebnisse

Bilder

1/2-Finale Deutsche Meisterschaft U13 3. Platz für Lukas und Mika

Am 20.05.2017 fand das 1/2-Finale der Deutschen Meisterschaft Schüler B statt. Nach dem 1/4-Finale wurde die Auslosung der Gruppen bekannt gegeben und unsere Mannschaft durfte nach Bilshausen (Niedersachen, Landkreis Göttingen) reisen.

Nach dem wir am 19.05. schon den grössten Teil der Strecke gemeistert hatten, konnten wir am Samstag gemütlich die letzten Kilometer nach Bilshausen fahren (was haben wir gelacht als wir duch einen Ort Names "Bodensee" gefahren sind). Dort angekommen, wollten die Beiden dann aber auch schnell aufs Rad, schliesslich sassen sie ja lange genug auf ihren "Hintern". So hatten wir auch noch genug Zeit zumindest mal einen Blick auf die anderen Mannschaften zu werfen, da keiner von uns die Gegner kannte.  Um 14.00 ging es dann pünktlich los.
Im ersten Spiel gegen Darmstadt-Eberstadt konnten die Beiden klar überzeugen und haben das Spiel mit 5:1 gewonnen.
Auch im zweiten Spiel gegen Lostau waren sie deutlich stärker, bekamen aber durch eigene Fehler doch ein paar Gegentore. Das Spiel endete mit 6:4 für uns. Das nächste Spiel gegen Bilshausen war sehr nervenaufreibend, aber Mika und Lukas blieben cool und konnten das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.Leider verletzte sich Mika in diesem Spiel und es ging etwas bis er wieder auf den Beinen war. Das brachte die Jungs aus dem Konzept und in dem Spiel gegen Sangerhausen machten sie ungewohnte und viele Fehler, so das Sangerhausen das Spiel mit 5:0 gewinnen konnte. Das letzte Spiel war somit entscheidend, aber Mika und Lukas waren für alle klar die Favoriten. Aber leider gelang es den Beiden nicht ihre Coolness wieder zu finden, machten einige Fehler und es dem Gegner leicht das Spiel zu dominieren. Letztendlich konnte Grosskoschen das Spiel mit 4:2 gewinnen.
Somit erspielten sich die Jungs den Dritten Platz am Halbfinale, Gratulation JUNGS!
Da nur die ersten Beiden Mannschaften ins Finale kommen, hat es diesmal leider knapp nicht gereicht, aber es war für alle ein tolles Erlebnis und zu den besten 12 Mannschaften Deutschlands zu gehören ist eine sensationelle Leistung!

Toll gemacht und wir sind gespannt was die nächste Runde bringen wird!

Ergebnisse:

10. Spieltag Schüler C in Wallbach

Am 13.05.2017 fand für Jonathan Kranz und Kimi Schrott der 10. Spieltag der Schüler C in der Verbandsrunde 2016/2017 statt. Diesmal durften die Jungs Zuhause in Wallbach starten. Leider viel bei der Mannschaft aus Neuenburg ein Spieler aus, so das wir kurzerhand einen Ersatzspieler stellten, damit wenigstens einer der Jungs spielen konnte. Da keiner der teilnehmenden Mannschaften Einwände hatte und so auch alle Spiele stattfinden konnten, startete Frederik Kranz (7 Jahre) mit Simon Kaltenbach aus Neuenburg ausser Konkurrenz. Für Frederik war es sein erstes Turnier und er hat eine super Leistung gezeigt. 
Für Jonathan und Kimi ging es darum, die Tabellenführung weiter auszubauen, hatten sie ja beim letzten Spieltag krankheitsbedingt Pech. Die Jungs spielten gut und konnten durch gute Spielzüge alle Spiele gewinnen. Somit haben sich die Beiden noch vor dem letzten Spieltag zur Teilnahme an den Baden-Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.
Tolle Leistung Jungs, weiter so!
 

Ergebnisse:

1/4-Finale Deutsche Meisterschaft U13 2. Platz für Lukas und Mika

Lukas Stocker und Mika Schrott haben sich zur Teilnahme am Halbfinale der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.

Am 06.05.2017 fand das 1/4-Finale zur Deutschen Meisterschaft statt. Unsere Mannschaft Lukas Stocker und Mika Schrott starteten in Gärtringen in der Gruppe 5 mit den Favoriten Gärtringen 3 Luis Müller und Loris Ferrari.

Hochmotiviert gingen die Jungs an ihr erstes Spiel gegen Ginsheim 1, ein ihnen völlig unbekannter Gegner. Aber Lukas und Mika blieben cool und es war schnell klar,dass sie ihren Gegner dominierten. Das Spiel ging mit 7:1 für uns zu Ende. Das nächste Spiel gegen Gärtringen 3 stand an, das Ziel hier war einfach nicht zu viele Gegentore zu erhalten. Es war klar das Loris und Luis nicht zu schlagen sind. Aber auch davon liessen sich unsere Beiden nicht einschüchtern und traten selbstbewusst auf. Sie machten es den beiden Supertalenten echt schwer und es stand nach der ersten Halbzeit nur 2:1 gegen uns. Dann wollten Mika und Lukas aber zuviel und machten doch einige Fehler, was die beiden Jungs aus Gärtringen dann sofort nutzen und somit wurde die Partie mit 6:2 gegen uns beendet. Jetzt stand nochmal Gärtringen 1 auf dem Programm. Auch diese Mannschaft ist nicht zu unterschätzen, aber Mika und Lukas behielten die Ruhe und Übersicht und konnten das Spiel mit 7:1 für sich entscheiden. Im nächsten Spiel trafen die Wallbacher dann auf Prechtal 1, einen ihn sehr bekannter Gegner aus der Verbandsrunde. Die Prechtaler Mannschaft hatte ihre Probleme und kämpfte primäre mit dem Ball und der Band als mit unseren Jungs. Somit fanden kaum gute Spielzüge statt und das Spiel ging 2:0 für uns aus, obwohl mehr drin gewesen wäre. Dann stand das letzte Spiel an, wieder gegen einen unbekannten Gegner Fürth-Vach 1. Weder Mika und Lukas realisierten  das sie sich schon fürs Halbfinale qualifiziert hatten und es nur noch um Platz 2 oder 3 ging. Somit gaben sie nochmal alles und hatten das Spiel gleich im Griff. Ohne Gegentor beendeten sie das letzte Spiel mit 7:0.

Was für eine tolle Leistung und die spielerische Steigerung von der Baden-Württembergischen Meisterschaft zum 1/4-Finale war deutlich sichtbar. Sie haben überzeugt, einen coolen Kopf bewahrt und sind verdient 2. geworden. Kompliment auch an die Trainer, super gemacht!!!

Somit geht es am 20.06.2017 zum Halbfinale nach Bilshausen.

Ergebnisse:

4. Spieltag Schüler C St. Georgen

Am 29.04.2017 fand für Jonathan Kranz und Kimi Schrott in St. Georgen der vierte Spieltag der Schüler C in der Verbandsrunde 2016/2017 statt. Leider ging es Kimi bei Ankunft in St. Georgen ziemlich schlecht, so das von Anfang an nicht klar war, ob dieser Spieltag bis zum Schluss gespielt wird. Aber da nur drei Spiele angesetzt waren, wollte Kimi es unbedingt probieren.
Im ersten Spiel trafen Jonathan und Kimi auf Hardt 3. Jonathan und Kimi waren dem Gegner klar überlegen und gewannen mit 8:0. Auch die nächste Partie gegen Hardt 2 konnten die Jungs mit 8:0 für sich entscheiden. In der Pause ging es Kimi immer schlechter, aber er wollte unbedingt weiter spielen, bzw. zumindest im Tor stehen, Jonathan hatte die Gegner auch alleine im Griff. Nach drei Minuten konnte Kimi aber dann doch nicht mehr und der Schiedsrichter beendete das Spiel. Obwohl sie zu dem Zeitpunkt klar mit 3:0 geführt hatten ging das Spiel dann laut Regelement 5:0 für den Gegener aus. Hardt freute sich über die Punkte und Kimi hing über der Toilettenschüssel :-). Für unsere Mannschaft war es das erste Spiel in der Verbandsrunde was sie verloren haben, super Jungs!!!
Eine tolle Leistung von den Jungs, es war für Beide dann gut das sie aufgehört haben und sind somit als Mannschaft sicher noch stärker zusammen gewachsen.

Ergebnisse:

Baden-Würtembergische Meisterschaft U13 / 3. Platz

Lukas Stocker und Mika Schrott holen sich den dritten Platz an der Baden-Württembergischen Meisterschaft Schüler B in Waldrems.

Am 1.und 2. April fand die Baden-Württembergische Meisterschaft der Schüler B in Waldrems statt. Lukas und Mika qualifizierten sich durch den Staffelsieg in der Verbandsrunde Schüler B ohne durch die Qualifikation zu müssen.

Am ersten Tag trafen sie gleich im ersten Spiel auf Hofen, für unser Jungs immer ein schwieriger Gegner und ihr Ziel war es gegen die Beiden diesmal zu gewinnen. Somit gingen Lukas und Mika hoch motiviert an den Start. Es gelang ihnen schnell in Führung zu gehen und durch ein gutes Zusammenspiel wurde diese auch weiter ausgebaut. Hofen kämpfte geggen die Beiden an, aber letztendlich gewannen Mika und Lukas das Spiel mit 3:0. Im nächsten Spiel standen sie dem Team aus Alpirsbach gegenüber. Auch hier sind sie schnell in Führung gegangen, aber dann hatten die Jungs etwas Pech und haben ein paar gute Torchancen verpasst. Trotzdem konnten sie das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Nellingen stand als nächstes an. Für uns ein total unbekannter Gegener, aber Mika und Lukas spielten souverän und beendeten auch dieses Spiel mit 3:0  für sich. Die letzte Partie für diesen Tag durften sie wieder gegen einen Gegner antreten der ihnen völlig unbekannt war. Die Jungs aus Graben machten es ihnen nicht leicht, aber Lukas und Mika sind ruhig geblieben und haben durch clevere Spielzüge am Ende verdient mit 2:1 gewonnen. Somit beendeten die Jungs den Tag ohne eine Niederlage und plötzlich wurde Ihnen klar das ein Podestplatz greifbar ist.

Aber der zweite Spieltag hielt sehr starke Gegener bereit. Waldrems und Gärtringen, beide jeweils Staffelsieger bei den Schüler A (U15), welche schon am vorherigen Spieltag durch tolle Spiele geglänzt hatten, sowie Kemnat, Staffelsieger bei den Schüler B (U13). Den Jungs war klar das sie alles geben müssen. Zuerst standen sie Waldrems gegenüber. Und die machten es unseren Jungs nicht leicht. Die Stimmung war sehr aufgeheizt, aber Mika und Lukas sind cool geblieben und haben echt gekämpft. Letztendlich mussten sie sich aber mit 3:2 gegen ihre Freunde geschlagen geben. Als nächstes durften sie dann gegen Gärtirngen antreten. Da war ihr erklärtes Ziel nicht zu hoch zu verlieren, da Gärtringen einfach unglaublich stark ist und toll spielt. Ziemlich zu Beginn schafften Lukas und Mika durch ein gutes Zusammenspiel in Führung zu gehen und Gärtringen musste auch etwas kämpfen. Aber dann gelang ihnen der Ausgleichtreffer. Lukas und Mika konnten noch etwas dagegen halten, aber letztendlich gewann Gärtringen 8:1. Nun war klar das das letzte Spiel gegen Kemnat entscheidenend ist, ob es Platz drei oder vier wird. Das war beiden Mannschaften klarund somit war es ein hart umkämpftes Spiel, welches bis zum Schluss spannend blieb. Mika und Lukas konnten ziemlich früh den ersten Treffer landen konnten das bis zur Halbzeit halten. Durch einen unglücklichen Fehler konnte Kemnat dann den Anschlusstreffer erzielen und es stand bis kurz vor Spielschluss 1:1. Dann holten unsere Jungs einen 4m raus und allen war klar das hier nun die Entscheidung fällt. Unsere Jungs blieben aber ruhig und somit konnten sie quasi mit dem Schlusspiff  den 4m in ein Tor umwandeln und gewannen mit 2:1. Die Freude war riessig, weil damit klar war das sie sich den dritten Platz gesichert haben. Eine echt tolle Leistung! Lukas und Mika haben überzeugend und sicher gespielt und jetzt freuen wir uns aufs 1/4-Finale der Deutschen Meisterschaft in Gärtringen.

Es waren zwei tolle Tage in Waldrems, spannende aber immer absolut faire Spiele und eine super Stimmung. Ein grosses Kompliment an Waldrems, es war echt toll bei euch!

Ergebnisse:

Nachwuchs des RSV Wallbach

Unser Nachwuchs stellt sich vor:

Schüler A

Lukas Stocker(Jg. 2005) und Mika Schrott (Jg. 2005)

 

 

Schüler B

Jonathan Kranz (Jg.2008) und Kimi SChrott (Jg. 2008)

 

 

Unser Jungster Kimi (Jg. 2008)

 

 

Ersatzspieler

Julian Diesslin (Jg. 2005)